Aufgrund der hohen Nachfrage und der Coronasituation in den Werkstätten haben wir bis zu 4 Wochen Lieferzeit.

Allgemeines zur Bienenhaltung

Werde ich von den Bienen am Kaffeetisch besucht?

Ein ganz klares NEIN, solange man nicht den Honigtopf herausholt interessieren die Bienen sich überhaupt nicht für Süßspeisen oder gar würziges. Meist bemerkt man nicht einmal, dass ein Bienenvolk in der unmittelbaren Nähe steht.

Es sind nur Wespen, welche meist lästig und lauernd ihre Runden um unsere Sahnetorten und Schnitzel ziehen. Unsere Bienen ernähren sich gesund und vegetarisch, also nur von Nektar und Pollen schöner Blüten.

Finden die Bienen überhaupt genug Nahrung in meinem kleinen Garten?

Keine Bange, die Bienen fliegen weit und finden viel! Es muss keine unberührte Natur und Wildnis hinter dem Gartenzaun lauern. Ganz im Gegenteil finden unsere Honigbienen oft sogar mehr und vor allem über das ganze Jahr hinweg Nahrung in Gärten und Parks von Städten und Dörfern.

Zudem decken die Bienen mit ihrem aktiven Flugradius von 3 Kilometern eine beachtliche Fläche ab. In Ausnahmefällen sind sogar 8 Kilometer Radius drin. Wie weit deine Bienen fliegen kannst du hier sehen.

Aber natürlich hoffen wir, dass du und bald auch dein ganzes Umfeld bei der Gestaltung des Gartens an unsere vielen Insekten denkt und fleißig bienenfreundliche Blumen pflanzt. Welche das sind, findest du hier!

Darf ich Bienen überhaupt halten?

In Deutschland darf aus rechtlicher Sicht überall dort Bienen gehalten werden, wo auch die Haltung von Katzen, Hunden, Hühnern oder Tauben erlaubt ist. Kurz gesagt: Die Haltung von Bienen ist überall dort erlaubt, wo der Bebauungsplan es nicht ausdrücklich verbietet.

Auf jeden Fall solltest du aber vor dem Start ggf. deinen Vermieter und direkt angrenzende Nachbarn fragen, ob sie irgendwelche Einwände haben. 

Bienen in der Stadt?

Grundsätzlich ist auch das kein Problem, solange man niemanden damit stört. Wir empfehlen aber beim Bienenhalten mit der easyBeeBox auf einer Dachterrasse oder einem Balkon in der Großstadt auf eine Schwarmverhinderung mittels Ableger- oder Kunstschwarmbildung zusetzen. Ein umher schwirrender Bienenschwarm in der Fußgängerzone würde ansonsten bestimmt für genug Aufmerksamkeit für eine Erwähnung in der Zeitung sorgen.

Woher bekomme ich ein Volk?

Ein Bienenvolk organisiert man sich am besten bei einem Imker aus der Region. So verhindert man das Verschleppen von Bienenkrankheiten und hat eventuell sogar noch einen Ansprechpartner für Fragen oder Probleme.

In der Zeit April bis Juni ist die sogenannte Schwarmzeit in der sich die Völker teilen. Das ist die richtige Zeit um loszulegen, da nun die Imker meist Völker abzugeben haben. Der Imker kann die Box mit einem Ableger, den er zur Vorbeugung eines Schwarms aus seinem Volk gebildet hat, oder mit einem echten Schwarm befüllen.

Achtung: Wir raten dringend davon ab Völker zu bestellen, da so die Gefahr der Einschleppung von Krankheiten besteht!

Stechen mich die Bienen wenn ich mich dem Kasten nähere oder gar daran arbeite?

Keine Bange Honigbienen sind grundsätzlich friedfertige und sanftmütige Tiere. Solange sie sich nicht direkt bedroht fühlen oder ihr Volk verteidigen zu versuchen, stechen sie nicht und gehen dir lieber aus dem Weg.

Fliegen die Bienen in meine Wohnung?

Das ist eher unwahrscheinlich, da Bienen immer zum Licht fliegen und so eher aus einem geschlossenen Raum fliehen würden. Zudem gibt es eigentlich nichts was sie in unseren Wohnungen interessieren könnte.

Urlaub trotz Bienen?

Dem Urlaub sollte nichts im Wege stehen. Die Bienen füttern sich selber, vermehren sich ungefragt und bringen sogar alleine den Müll raus. Die meiste Zeit des Jahres ist nur beobachten und kontrollieren angesagt. Und von Oktober bis März läuft ohnehin nicht viel am Bienenvolk. Da lässt sich der Urlaub gut einbauen.

Wichtig ist nur, dass man im Spätsommer die Varroabehandlung rechtzeitig und in den richtigen Abständen durchführt. Ebenfalls sollte man in der Anfangszeit und zur Schwarmzeit ein Auge auf die Bienen haben. Wenn man das gut plant und die Bienen vorab kontrolliert wurden kann man guten Gewissen in den Urlaub, während die Bienen zuhause für dich weiterarbeiten.

Deine Frage war nicht dabei?

Dann schreibe uns eine E-Mail an support@easybeebox.de oder benutze das untenstehende Kontaktformular.
Wir versuchen dir so schnell es geht zu helfen.

2 + 1 =

0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum shop